06.12.2012 – Was ist „Anti-Antifa“?

Referent: Jörg Kronauer

Antifaschist_innen und Personen die sich gegen Neonazis engagieren geraten regelmäßig ins Visier der extremen Rechten. Diffamierungen, Drohungen und Angriffe seitens der Neonazis sind häufig die Folge. Doch nicht nur diese von den Neonazis offen propagierte „Anti-Antifa“-Arbeit haben Nazigegner_innen zu fürchten, auch eine Delegitimierung ihres Engagements durch Teile von Politik, Sicherheitsbehörden und Medien machen ihnen ihre Arbeit häufig unnötig schwer. Warum kommt es zu diesen Behinderungen? Welche Interessen stehen dahinter? Wer sind die Stichwortgeber?

Im Vortrag soll ein Überblick über die „Anti-Antifa“-Arbeit von Neonazis bis hin zu Teilen der etablierten Medien, Wissenschaft und Politik vermittelt werden.